Schulbücher - interessant oder Zeitverschwendung?

Jeder kennt sie, jeder liebt oder hasst sie: Schulbücher. Teilweise sind sie ein netter Zeitvertreib um den teils für manch einen langweiligen Deutschunterricht aufzupeppen.(für mich ist er nicht langweilig!)

Wir haben dieses Jahr 3 Schulbücher gelesen, bzw. sind am 3. dran: Der Richter und sein Henker von Friedrich Dürrenmatt, Hans und Heinz Kirch von Theodor Storm & Wilhelm Tell von Friedrich Schiller(das lesen wir gerade)

 

Ich will mal kurz meine Erfahrungen zu jedem Buch schreiben: 

Als Anfang des Jahres klar wurde, wir lesen 3 Bücher dieses Schuljahr, gabs lauter Stöhnen. (ich hab mich drauf gefreut, ich mag ja lesen ^_^) 

 Dann kam der Richter und sein Henker von Friedrich Dürrenmatt. Ich spar mir an dieser Stelle mal die Zusammenfassung, es ist ein Kriminalroman, für die, die ihn nicht kennen. Krimis sind ja eigentlich garnicht mein Fall, aber ich finde Dürrenmatt hat das damals sehr gut beschrieben, sodass ich mich gut in Bärlach und Tschanz, die zusammen in einem Mordfall ermitteln, hineinversetzen konnte. Das war auch mein Lieblingsbuch in der Schule dieses Jahr.  

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Dann kam neulich Hans und Heinz Kirch von Theodor Storm dazu, erster Schock: Wir müssen es gleich in einer Woche durchlesen, okay. Für mich kein Problem, hatte es innerhalb von ca. 2 1/2 Stunden durch. Diese Vater-Sohn-Beziehung ist einem schon unter die Haut gegangen, da der Sohn sich seinem Vater widersetzt hat und nicht Schiffer werden wollte(war für die damaligen Verhältnise ja schon ziemlich dreist), aber nun gut. Der Hans war eben ener, der seinen Willen durchsetzen will. Das Ende fand ich wirklich traurig. Alles in allem ein interessantes Buch, wenns auch nicht ganz meinen Geschmack trifft. 

 

 

 

 

 Das 3. und letzte Buch dieses Jahr. Wilhelm Tell von Friedrich Schiller. Erste Erkenntnis: Das Buch ist die ganze Zeit gereimt, ein Drama.(das Beides stört mich am wenigsten) Größter Schock: Ich muss fast jede Minute ins Glossar schauen, weil ichs nicht versteh. 3.Schock wir müssen 40 Seiten lesen bis Mittwoch und ich hab keine Lust dazu. D: 

 

 

 Die Bücher sind alle, meiner Meinug nach, ertragbar. Man kann es durchstehen, also alle, die eins oder vll. sogar alle davon noch vor sich haben, Kopf hoch! So schlimm sind sie garnicht. Eigentlich sind sie sogar noch interessant. (: 

 

Sorry für den weißen Rand um die Bilder, aber die hab ich von Amazon und der Rand ist da halt so. Hoffe, euch stört das nicht.  

 

3.7.11 12:28

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen